>>  GERA 2025  >>  KULTURPROGRAMM  >>  PRESSEBERICHTE >> 2019-02-02

Kulturhauptstadtbüro in der Rudolf-Diener-Straße

Kulturhauptstadtmanager Peter Baumgardt (von links) und die Projektmanager Thomas Kiemle aus Hannover
und David Hoffmann aus Gera.
Foto: Peter Michaelis

 

Kulturhauptstadtmanager Peter Baumgardt (von links) und die ebenfalls über eine Ausschreibung gefundenen Projektmanager Thomas Kiemle aus Hannover und David Hoffmann aus Gera eröffnen am Montag das Kulturhauptstadtbüro in der Rudolf-Diener-Straße 4.

Dort sind sie dann wochentags von 10 bis 16 Uhr zu erreichen. Gera bewirbt sich als Kulturhauptstadt 2025. Die neuen Büros stellt die Stadt Gera mietfrei bereit. Für das Haus wird seit einiger Zeit ein neuer Eigentümer gesucht. Insofern ist die Bleibe ein vorübergehendes Domizil.

 

 

OTZ / 02.02.19