>>  GERA 2025  >>  KULTURHAUPTSTADT  >>  BEWERBUNG

Prozess einer Kulturhauptstadt-bewerbung

  •  formeller Aufruf wird 6 Jahre vor dem Titeljahr (also 2019) veröffentlicht
  • Erfahrungen haben gezeigt, dass Städte mit Erfolg 2- 3 Jahre vor dem Aufruf mit ihrer Vorbereitung beginnen
  • Kriterien erfordern eine kulturelle Strategie, die umsetzbar ist, kombiniert mit einer Stadtentwicklungsstrategie
  • Kriterien erfordern ein Engagement und eine Zusammenarbeit mit den Bürgern (Bsp. Schulen, Unis, Vereine, Organisationen, kulturelle Akteure)
  • privater Sektor, kulturelles und kreatives Gewerbe muss mit einbezogen werden
  • Kriterien fordern eine Verbindung und Beziehung zu europäischer und internationaler Kunst und zu kulturellen Akteuren
  • Kandidaten lernen von vorhergehenden Kulturhauptstädten
  • ein sogenanntes "bid team", also das Kernteam, muss rekrutiert werden
  • Ein Aufschwung muss die Stadt verändern, gestalten, bilden

ABLAUF

Eine Bewerbung muss bis Ende 2019 / Anfang 2020 im nationalen Bewerbungsverfahren eingereicht werden. Dies ergibt sich aus dem beschlossenen Zeitplan:

 

2019        Aufforderung zur Einreichung von Bewerbungen durch die Mitgliedsstaaten                                                   (Deutschland und Slowenien)

·          10 Monate Frist für die Einreichung von Bewerbungen an die Jury im Mitgliedsstaat

 

2020        Vorauswahlsitzung der Jury im Mitgliedsstaat (13 Experten)

                Veröffentlichung einer shortlist

·          Nach 9 Monaten: Endwahlsitzung der Jury im Mitgliedsstaat

 

 

...Fortsetzung folgt